Schulseite Kontakt Partner Über uns Produkte Home
Keppels Früchtchen
Keppels Früchtchen

Willkommen auf unserer neuen Internetseite!

Wie unser Premiumapfelsaft entsteht - Die Ernte 2018

Klausurtagung

Am Samstag den 7.04.2020 trafen sich die Genossen und Genossinnen von Keppels Früchtchen in der Schule um sich Gedanken zu machen was verbessert und verändert werden soll.
Während es reichlich Kekse zu knabbern gab, durfte der traditionelle und selbst hergestellte Apfelsaft natürlich nicht fehlen. Ein wichtiges Thema des Tages war unter anderem, wie wir die Sanierung unseres Schulshops angehen. Hier wurde besprochen, welche neuen Möbel und welchen Anstrich der Shop bekommen soll, was größtenteils durch die Teilnahme am bundesweiten Handwerkswettbewerb "MACH WAS!" für Schulteams finanziert werden kann. Außerdem hat sich eine Teilgruppe darum gekümmert, dass auch die sozialen Netzwerke mal wieder auf Vordermann gebracht werden. Hier wurde klar gesagt, dass wir in Zukunft auch dort wieder aktiver werden wollen. Zudem ist geplant, dass im Herbst während der Erntezeit ein neuer Imagefilm gedreht werden soll. Natürlich wurden sich auch Gedanken darüber gemacht, wie man besser, schneller, effektiver und vor allem mehr Apfelsaft produzieren kann. Hierzu sollen unter anderem neue Bäume gepflanzt werden. Außerdem kam die Idee, dass noch einmal ausdrücklich darüber informiert werden soll, dass wir auch gerne Apfelspenden annehmen und verwerten. Da dass Waschen der Äpfel uns immer wieder sehr viel Mühe und Kraft kostet, wurde schließlich in Betracht gezogen, eine Art "Apfelwaschmaschine" zu bauen. Nach dem gemeinsamen Pizza Essen wurde dann wieder hart weiter gearbeitet: es wurden Flaschen gespült und unsere Vorräte für die nächste Zeit gezählt, wobei rauskam, dass diese Saison bereits Vieles verkauft wurde. Dadurch, dass wir auf öfters auf Veranstaltungen unseren Apfelsaft verkaufen, wurden sich ebenfalls Gedanken darüber gemacht, wie man seinen Stand ansprechender gestalten kann.
Im Großem und Ganzen ist dies ein sehr gelungener Tag mit viel Spaß und Freude gewesen, welchen wir gerne nochmals wiederholen werden.

Weiterlesen...

Geschrieben von Heidi

07.03.20

Auszeichnung "Schule der Zukunft"

Am Mittwoch den 4.03.2020 gab es für die Genossenschaft Keppels Früchtchen den Preis "Schule der Zukunft". Zudem wurden dort auf dem "Markt der Möglichkeiten" viele unserer 3Liter Boxen, deren Kosten die Volksbank übernommen hatte, an die Schulen und Veranstalter verschenkt.
Die Tage davor waren bereits ungefähr 80 unserer 3-Liter Boxen etikettiert und gestapelt worden, sodass diese am Morgen nur noch in das Auto von Herrn Schäfftlein geladen werden mussten. Leider konnten bei der Preisverleihung am Löhrtor Gymnasium nur wenige Genossen und Genossinnen dabei sein, da viele aufgrund einer Klassenarbeit oder Klausur fehlten. Dort angekommen würde zügig aufgebaut und die Massen an Apfelsaft passten gar nicht alle auf den Tresen. Kaum später, kamen dann auch schon die ersten Schüler, welche den Apfelsaft probieren wollten. Wir mussten reichlich nachschenken, da viele mehrfach kamen und von unserem Apfelsaft begeistert waren. Die Kampagne soll vor allem dazu dienen, dass die Mitwirkung der Schülergenossenschaften an der Zukunft mit einem Preis gewürdigt und zum Weitermachen anregen soll, wie am Anfang von den Organisatoren des zuständigem Ministeriums Nordrhein Westfalens erklärt wurde. Nach dieser kurzen Begrüßung, wo unter anderem von verschiedenen Schulen Musik gemacht wurde, wurde erneut viel Apfelsaft ausgeschenkt. Am Ende der Preisverleihung, bei der wir unter anderem Urkunde und Fahne erhielten, würde bekannt gegeben, dass jede Schule sich noch 3 3-Liter Boxen von uns mitnehmen könne. Darauf hin war der Ansturm groß und die Genossen kamen kaum hinterher die Boxen in Turnbeutel der Volksbank, welche den ganzen Apfelsaft gesponserten hatten, und mit unseren selbstgestalteten Visitenkarten zu packen.
Diese Veranstaltung war ein großer Erfolg und wir hoffen, dass wir in Zukunft an weiteren ähnlichen Events teilnehmen können.

Weiterlesen...

Geschrieben von Heidi

04.03.20

Keppels Früchtchen verkauft im Haus-Abendfrieden

Am Sonntag, den 08.09.2019 haben die neuen Keppels Früchtchen Mitglieder im Altenheim Haus-Abendfrieden ihren ersten Premiumapfelsaft verkauft. Unsere Schülergenossenschaft haben sie mit großer Begeisterung vertreten. Neben unserem Apfelsaft haben wir auch unseren in 1-Literflaschen abgefüllten Quittensaft und Apfelgelee verkauft. Auch im Regen saßen wir begeistert an unserem Stand, um unseren interessierten Kunden unsere Produkte vorzustellen und anzubieten. Trotz des verregneten Tages konnten wir mit einem zufriedenstellenden Ergebnis nach Hause fahren.

Keppels Früchtchen Premiumapfelsaft finden Sie in unserem Shop, im Nahkauf Paul in Dahlbruch und in der Ginsberger Heide!

Weiterlesen...

Geschrieben von Fabio

25.10.19

Keppels Früchtchen gewinnt Naturschutzpreis 2018

Prämiert werden beispielhafte Aktivitäten, nachhaltige Maßnahmen, [...] Betreuung und Entwicklung von schutzwürdigen Gebieten und Lebensräumen oder Schutz und Förderung von einzelnen Arten - ein Bewerberprofil, das genau auf die Arbeit unserer Schülergenossenschaft passt: Seit der Gründung im Jahr 2016 steht Keppels Früchtchen stets für nachhaltiges Arbeiten und hat diese Gedankengänge vor Kurzem mit dem Planzen einiger neuer Apfelbäume noch einmal untermauert. Zudem besteht unser Apfelsaft überwiegend aus sehr alten und zudem aus der Region stammenden Apfelsorten, die durch unser Produkt enorm gefördert und geschützt werden. Schnell haben wir uns also beworben! Infolgedessen haben der geschäftsführende Vorstand Dagh Zeppenfeld & Lukas Klimke (Vorstand Marketing) eine ausführliche Bewerbung für Keppels Früchtchen verfasst. Nach einigen Wochen haben wir dann eine positive Rückmeldung bekommen und wurden zur Siegerehrung nach Arnsberg eingeladen. Dort haben Mitglieder aus Vorstand und Aufsichtsrat in Begleitung von Lehrer Michael Schäfftlein den Preis von Regierungspräsident Hans-Josef Vogel voller Begeisterung entgegengenommen. Dotiert von der Bezirksregierung war eine Preissumme von 10.000 Euro, diese wurde jedoch auf mehrere Gewinner gleichmäßig aufgeteilt, sodass Keppels Früchtchen insgesamt 1000 Euro gewonnen hat. Doch auch das Lob und die Begeisterung seitens des Regierungspräsidenten sind für Keppels Früchtchen von hoher Bedeutung: ?Heute ist der Naturschutz ein Thema in und aus der Gesellschaft. Dies ist ein Verdienst der vielen ehrenamtlichen Naturschutzinitiativen in unseren Städten und Regionen. Natur in der Stadt und Natur im Dorf tragen entscheidend zur Lebensqualität bei. Mit dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen aller Altersgruppen lebt der Naturschutz vor der eigenen Haustür. Der Naturschutzpreis 2018 will dieses Engagement anerkennen und gute Beispiele auszeichnen“?, so Hans-Josef Vogel, der von dem Projekt sehr begeistert ist. Auch Lukas Klimke, der einen Erfolg von Anfang an im Blickfeld hatte, zeigte sich begeistert: „Diese Auszeichnung ist für uns sehr wichtig! Der Naturschutzpreis beweist, dass sich unsere Arbeit vor allem durch ihre Nachhaltigkeit bewährt!“ Insgesamt sind wir als Schülergenossenschaft sehr zufrieden und freuen uns über ganz neue Möglichkeiten.


Bild: Siegerlandkurier / Bezirksregierung Arnsberg

Weiterlesen...

Geschrieben von Ben Hof

21.02.19

Jetzt neu! Unser Premiumapfelsaft auch im Nahkauf Paul

Seit einigen Tagen hast Du neben der altbekannten Möglichkeit, unseren Premiumapfelsaft im Shop der Genossenschaft zu erwerben, als neue Anlaufstelle den Nahkauf Paul in Hilchenbach-Dahlbruch. Zwar freuen wir uns sehr, Dich persönlich zu treffen, über unseren Apfelsaft erzählen zu dürfen und die Nähe zu jedem einzelnen Kunden zu pflegen, doch uns ist auch bewusst, dass der Weg zur Schule für viele unserer Unterstützer möglicherweise sehr umständlich ist. Aus diesem Grund war es unserer Schülergenossenschaft sehr wichtig, unseren Kunden eine weitere Möglichkeit, neben unserem alltäglichen Verkauf im Gymnasium Stift Keppel sowie den Veranstaltungen, zu bieten. Wir erhoffen uns nach einer sehr ertragreichen Ernte den Verkauf weiter anzukurbeln und viele weitere heimatverbundene und interessierte Menschen auf uns aufmerksam zu machen. Natürlich wird unser Apfelsaft im Nahkauf zum gleichen Preis wie auch im Shop verkauft (1 Liter - 3,30? zuzüglich 1,50? Pfand) und auch leere Flaschen werden dort zur Pfandrückgabe wieder angenommen. Wir danken dem Nahkauf Paul, diesen großen Schritt gehen zu dürfen und das große Engagement unsere Schülergenossenschaft zu unterstützen!

Weiterlesen...

Geschrieben von Ben Hof

12.02.19